Das Winterpaket für sichere und schnelle Lösungen im Straßenbau

Auf die Herausforderungen des Winters vorbereitet sein: Das liegt im Focus von Denso. Denn insbesondere in der kalten und nassen Jahreszeit steigt das Bedürfnis nach einem sicheren und uneingeschränkten Verkehrsfluss.

Extreme Witterung erfordert fl exible Produkte

Flexible Ausbildung von Fugen und Nähten auch bei eisigen Temperaturen
Das neu entwickelte TOK®-Band SK N2, ein hochwertiges Bitumenband für Fugen und Nähte im Asphalt, verfügt selbst bei tiefen Temperaturen über eine hervorragende Elastizität. Es ist aufgrund seiner speziellen Rezeptur besonders soft und biegsam, während andere Bänder bereits zu steif für eine Verarbeitung sind. Eine Reparatur von Fugen und Nähten im Straßenbau ist daher auch im kalten Winter möglich. Selbst bei -10 °C werden die Anforderungen für Bitumenfugenbänder an das Haft- und Dehnvermögen gemäß den TL Fug-StB 15 übertroffen. Ebenso wird das TOK®-Band SK N2 sehr zeitsparend ohne Voranstrich eingesetzt. Es ist einseitig selbstklebend und wird direkt auf die gereinigte Asphaltfl anke aufgetragen. Ohne die Verwendung eines Gasbrenners ist diese kalte Verlegung sehr schnell – wichtig für eine kurzfristige Verkehrsfreigabe.

Tempo auf der Straße und bei der Baustellen-Freigabe
Insbesondere bei langen Streckenabschnitten, bei denen die geschädigten Fahrstreifen wieder kurzfristig befahren werden sollen, kommt seit mehr als 20 Jahren das Tokomat ® Verfahren zum Zuge. Die hessische Straßenbauverwaltung wies zuletzt im September 2017 auf die äußerst hohe Verlegeleistung hin: Mit dem Tokomat ® wird die Bitumenmasse TOK®-Riegel absolut exakt an die raue Kantenstruktur der Fräs- oder Schnittflanke appliziert – und dies mit einer Einbaugeschwindigkeit von 15 m/min. Das Tokomat®-Verfahren und der TOK®-Riegel erfüllen die ZTV-/TL-/TP-Fug StB 15.

Weitere Informationen: www.denso.de

 

 

11.01.2018