Geozellen – dreidimensional für mehr Stabilität

Ob im Bereich Traglasterhöhung, der Herstellung von Stützwänden oder in Erosionsschutzmaßnahmen, mit Geoweb® Geozellen lassen sich kosteneffiziente Lösungen umsetzen.

Wirkungsweise: die umgebenden Zellwände und umliegenden Zellen schränken das eingebrachte Füllmaterial in seiner seitlichen Verformung ein

Die Wirkungsweise dieses bewährten Geokunststoffes ist denkbar einfach: die umgebenden Zellwände (Ringzugkräfte) und umliegenden Zellen (passiver Erdwiderstand) schränken das eingebrachte Füllmaterial in seiner seitlichen Verformung ein. Die Geozellen stellen somit eine Art Container/ verlorene Schalung dar und bewirken pauschal eine Lagestabilisierung des eingebrachten Füllmaterials.

Auch auf gering tragfähigem Untergrund
Die Stabilisierung funktioniert mit nahezu jedem verdichtbaren Bodenmaterial/Schüttgut und im Bereich der Traglasterhöhung besonders gut mit feinkörnigen Füllmaterialien (Sanden). Dieser Vorteil kommt insbesondere dort zum Tragen, wo z. B. qualifiziertes Schottermaterial nur mit einem hohen logistischen und wirtschaftlichen Aufwand zu beziehen ist. Bodenstabilisierung zur Traglasterhöhung mit Geoweb® Geozellen, ist vergleichbar mit der Herstellung von Gründungspolstern – extrem tragfähigen fast biegesteife Bodenlagen. Eine Abwandlung stellen so genannte „schwimmende“ Gründungspolster dar. Eine Bauweise, welche zum Beispiel bei der Erschließung von Windparkanlagen (Zuwegungen/Logistikflächen/ Kranstellflächen) auf gering tragfähigem Untergrund in den vergangenen Jahren zunehmend Anwendung gefunden hat. 

Die Bauweise
Auf der Geländeoberkante wird ein hoch zugfestes Geotextil quer zur Verlegerichtung der Geozellen eingebaut. Diese werden vorgespannt und befüllt und nach erdbautechnischen Regeln verdichtet. Das hochzugfeste Geotextil wird umgeschlagen, abschließend eine Tragschicht aus Schotter aufgebracht und nochmals nach erdbautechnischen Regeln verdichtet. Bereits mit Herstellung der ersten Lage (Geoweb® Geozellen + Sand), ist eine ausreichende Tragfähigkeit und somit Befahrbarkeit hergestellt. Die Dimensionierung der Tragfähigkeit und Gebrauchstauglichkeit erfolgt produktspezifisch aufgrund langjähriger wissenschaftlicher Forschung und Praxisversuchen. Durch den endgültigen Aufbau wird sichergestellt, dass der erforderliche Baustellenverkehr Schwerlasttransporte gem. technischer Spezifikationen über die Bauphase hinweg, bei geringem Wartungsaufwand, zuverlässig abgewickelt werden können. Lastverteilungsschichten/ Bodenstabilisierungen mit Geoweb® Geozellen finden neben  temporären, ungebunden Bauweisen auch im qualifizierten Straßenbau Anwendung. 

 

Weitere Informationen: www.soiltec-geosystems.de

5.12.2017