Oberflächenbelag

Griffiger Spezialbelag für Start- und Landebahnen aus Asphalt und Beton

Der Belag wurde bisher auf Start- und Landebahnen von über 130 regionalen und internationalen Flughäfen sowie militärisch genutzten Standorten verlegt

Steigender Flugbetrieb, größere Flugzeuge sowie höhere Start- und Landegeschwindigkeiten machen es erforderlich, bestimmte Flugbetriebsfl ächen mit besonders griffigen Oberflächen zu versehen. Mit dem ANTISKID®-Verfahren gelingt es, die Griffi gkeit vorhandener Startbahndecken so zu verbessern, dass die im Interesse der Flugsicherheit an die Rauigkeit der Startbahnoberfläche zu stellenden Anforderungen vollauf und dauerhaft erfüllt werden.
Bei diesem Verfahren wird ein hochwertiges, wärmestandfestes, flexibilisiertes und treibstoffresistentes Bindemittel auf die Asphaltdeckschicht oder Betonoberfläche aufgetragen und anschließend mit einem Edelsplittgemisch der Sonderkorngruppe 1,5–3,5 mm abgedeckt.

Hohes Drainagevermögen der Oberfläche und ausgeprägte Schärfe
Der Spezialbelag zeichnet sich u. a. durch eine hohe Resistenz gegen Verschleiß (Flugverkehr und Entfernung von Gummiabrieb), Treibstoff e, Hitze und alle bekannten chemischen Enteisungsmittel aus. Zu den Vorzügen des Belages gehört außerdem die optimale Griffigkeit, welche ein hohes Drainagevermögen der Oberfläche (Grobrauheit) mit ausgeprägter Schärfe (Feinrauheit) verbindet. Das Oberflächenwasser kann ungehindert in den Vertiefungen zwischen der Kontaktfläche des Reifens und den Kornspitzen abfl ießen. Der Belag zeigt bei wissenschaftlichen Untersuchungen ein mindestens gleichhohes Drainagevermögen wie beispielweise eine gegroovte Fläche – mit dem Unterschied, dass hier die vorhandene Unterlage nicht geschädigt, sondern in ihrer Nutzungsdauer verbessert wird.
Die Textur des Belages erhöht zudem die Richtungsstabilität bei Seitenwind. Der Kraftschluss zwischen Fahrgestellrädern und Startbahnoberfläche ermöglicht eine schnelle Radbeschleunigung auf Aufsetzgeschwindigkeit (touch-down). Somit werden Gummiabrieb und Reifenverschleiß reduziert. Damit erfüllt diese Technik, mit einer Verdoppelung der Nutzungsdauer einer Start- und Landebahn aus Asphalt, alle wirtschaftlichen Kriterien verbunden mit hoher Sicherheit für Flughafenbetreiber, Airlines und Passagiere.

Weitere Informationen: www.possehl-spezialbau.de

28.04.2020