Sachbearbeiter/in Verkehrsraumplanung (m/w/d)

Stadt Krefeld

Die Stadt Krefeld – rund 235.000 Einwohnerinnen/Einwohner – sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Fachbereich Stadt- und Verkehrsplanung einen/eine

SACHBEARBEITER/IN (M/W/D) VERKEHRSRAUMPLANUNG

in Vollzeit.

Eine Besetzung der Vollzeitstelle mit Teilzeitkräften ist grundsätzlich möglich, sofern die Aufgabenerledigung in ausreichendem Umfang sichergestellt ist.

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) bewertet.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

» Abstimmung der konzeptionellen Planungen von Beleuchtungsanlagen mit dem Kommunalbetrieb Krefeld sowie Abnahmen,
   Wirtschaftlichkeitskontrollen, Finanzbedarfsermittlungen und Auftragsvergaben
» Abstimmung der konzeptionellen Planungen von Anlagen der Verkehrstechnik wie z.B. Lichtsignalanlagen, Verkehrsrechner,
   Parkleitsysteme und Parkscheinautomaten mit dem Kommunalbetrieb Krefeld sowie Finanzbedarfsermittlungen und
   Auftragsvergabe
» Planung von städtischen Straßen und Radwegen der Leistungsphasen 1 und 2 HOAI sowie Koordinierung der Planung mit
   Dritten
» Abwicklung des Stromliefervertrages für Beleuchtungsanlagen mit den Stadtwerken Krefeld

Sie entsprechen dem Anforderungsprofil, wenn Sie über

» ein abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur/in (FH/Universität bzw. Bachelor/Master) der Fachrichtung Bauingenieur-
   oder Verkehrswesen mit der Vertiefung in den Bereichen Verkehrsplanung oder -bau oder Baubetrieb

verfügen.

Darüber hinaus wäre es wünschenswert, wenn Sie

» Berufserfahrung bei Planungen im Bereich Verkehrstechnik
» Kenntnisse im Vergaberecht und Auto CAD
» Organisations- und Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsfähigkeit
» ein souveränes und freundliches Auftreten gegenüber der Bürgerschaft und Politik
» die Fähigkeit, strukturiert und selbständig zu arbeiten und eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen
» gute Kommunikationsfähigkeiten

mitbringen.

Daneben ist die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich und die hiermit verbundene Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des Privatwagens als anerkanntes privateigenes Kraftfahrzeug wünschenswert.

Die Stadt Krefeld legt besonderen Wert auf die individuelle Fortbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Rahmen der kontinuierlichen Personalförderung und -qualifizierung werden daher seit vielen Jahren bedarfsorientierte und passgenaue Personalentwicklungskonzepte sowie vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.

Für fachliche Fragen hinsichtlich der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen im Fachbereich Stadt- und Verkehrsplanung Herr Hans Hamestuk (Telefon 02151/3660-4370) zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner im Fachbereich Verwaltungssteuerung und
-service ist Herr Werner Kondermann (St. Töniser Straße 60, Zimmer 0.31, Telefon 02151/86-1319)

Informationen über die Stadt Krefeld finden Sie im Internet unter www.krefeld.de.

Die Stadtverwaltung Krefeld ist im Sinne der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern bestrebt, den Anteil von Frauen am Personal in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen sind erwünscht und werden bei Erfüllung des Anforderungsprofils entsprechend den gesetzlichen Regelungen vorrangig in das Auswahlverfahren einbezogen.

In der Stadtverwaltung Krefeld gehören der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Im Zuge der Interkulturellen Öffnung der Verwaltung freut sich die Stadt Krefeld über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

Ihre Bewerbung, die möglichst aussagekräftig sein sollte, richten Sie unter Angabe der Kennziffer E – 214/20/61 spätestens bis zum 16. Oktober 2020 (Eingang bei der Stadt Krefeld) an die E-Mail-Adresse: bewerbungen(at)krefeld.de oder schriftlich an den Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, Verwaltungssteuerung und -service, 47792 Krefeld

Hinweise zum Datenschutz:
Bewerbungsunterlagen, die als unverschlüsselte E-Mail übersandt werden, sind auf diesem Weg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt. Die Bewerbungsunterlagen werden ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens verwendet und nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht. Datenschutzhinweise zum Bewerbungsverfahren finden Sie unter www.krefeld.de/de/verwaltungssteuerung/datenschutzhinweise-fuer-bewerberinnen-und-bewerber/. Die allgemeinen Hinweise zum Datenschutz bei der Stadt Krefeld finden Sie unter www.krefeld.de/de/serviceportal/datenschutz/.

21.08.2020