Fachsymposium BVST – Verkehrssicherheitstechnik und intelligente Infrastruktur

Fachtagung für die Praxis
auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene

8. September 2021 in Bonn

Wissenschaftszentrum, Ahrstraße

10–18 Uhr

Fachsymposium Verkehrssicherheitstechnik und intelligente Infrastruktur

Verkehrssicherheitstechnik und intelligente Infrastruktur sind zwei wichtige Bausteine zur Steigerung der Verkehrssicherheit und zur Steuerung des Straßenverkehrs. Sie sind entscheidend dafür, um die Herausforderungen unserer künftigen Mobilität zu bestehen.

Der Bundesverband Verkehrssicherheitstechnik e.V. (BVST) und der Kirschbaum Verlag etablieren mit diesem Fachsymposium einen neuen Branchentreffpunkt, der Fachleute aus der Verwaltung, der Planung und der Anwendung mit Lösungsanbietern zusammenbringt.

Die Kombination aus hochwertigen Vorträgen zu aktuellen Themen und praxisorientierter Ausstellung soll allen Teilnehmern die Gelegenheit bieten, sich über neue Entwicklungen zu informieren und sich auch persönlich auszutauschen.

Dabei können Sie zwischen zwei Schwerpunkten wählen:

  • Verkehrsüberwachung zum Schutz von Mensch und Straße

  • Intelligente Infrastruktur – Verkehrsmanagement zur Lösung nationaler und lokaler Herausforderungen

Nach vielen Monaten rein digitaler Veranstaltungen freuen wir uns, endlich wieder ein Fachsymposium in Präsenz zusammen mit Teilnehmern und Ausstellern ausrichten zu dürfen.

Wir freuen uns, wenn auch Sie dabei sind – für mehr Sicherheit auf unseren Straßen.

Benno Schrief         Bernhard Kirschbaum

Programm

ab 09.00 Uhr

Registrierung, Kaffee und Kontakte, Fachausstellung

10.00 Uhr

Begrüßung

10.05 Uhr

Grußwort DVR

 

Ungenutztes Potential für mehr Verkehrssicherheit –
die aktuellen Forderungen des DVR

Prof. Dr. Walter Eichendorf
Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR)

10.20 Uhr

Key Note I

Klaus Kandt
Polizeipräsident in Berlin a. D.

Staatssekretär im Innenministerium Brandenburg a. D.

10.40 Uhr

Key Note II

 

Mensch, Maschine, Straße – verstärkte Interaktion und Vernetzung
als Potential für mehr Verkehrssicherheit

Prof. Dr. André Bresges
Direktor des Instituts für Physik und ihre Didaktik an der Universität zu Köln

Wählen Sie zwischen zwei parallel stattfindenden Vortragsreihen:

Session 1:

Verkehrsüberwachung zum Schutz von Mensch und Straße

11.45 Uhr

Kontrolle von Nutzfahrzeugen im Vorbeifahren – die digitale Zukunft im BAG

Toll Collect (N.N.)

12.10 Uhr

Wie innovative Weigh In Motion (WIM)-Systeme helfen die Verkehrssicherheit zu
erhöhen und Infrastruktur zu schützen

Christoph Klauser
Kistler Instrumente AG

12.35 Uhr

Ganzheitlicher Ansatz zur Durchsetzung von Verkehrsregeln
am Beispiel der Brückenprävention

Tobias Heisig, Marcel Voßhans
Volkmann Straßen- und Verkehrstechnik GmbH

13.00 Uhr

Section Control – ein Beitrag zur Sicherheit oder ein Beitrag zum Verkehrsfluss?

Dr.-Ing. Dirk Kemper
RWTH Aachen

13.20 Uhr

Mittagsimbiss, Fachausstellung

14.20 Uhr

Semi-mobile Section Control – mehr Sicherheit durch Geschwindigkeitsmessung
vor und in Autobahnbaustellen. Probleme und Lösungen, am Beispiel Österreich

Stefanie Stäglin
Jenoptik

14.40 Uhr

Abschnittskontrolle – das Pilotprojekt Niedersachsen

EPHK Thomas Buchheit
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

15.00 Uhr

Mehr Sicherheit im Straßenverkehr durch Alkohol und Drogentests –
nationale und internationale Fallbeispiele

Rainer Wendt
Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft

  

Session 2:

Intelligente Infrastruktur – Verkehrsmanagement zur
Lösung nationaler und lokaler Herausforderungen

11.45 Uhr

Verkehrssteuerung heute und in Zukunft – am Beispiel der aktuellen Verkehrssteuerung zwischen Bonn und Köln

Claus Eßmann, Caecilia Büscher
Detecon International GmbH

12.05 Uhr

City Services – autonome Linienbusse

Niels Hauke
Monheim 4.0 Stadt Monheim am Rhein

12.25 Uhr

Ökologische Steuerung des Individualverkehrs – Potentiale und
Optionen durch den Einsatz einer City-Maut-Plattform

Prof. Dr. Philipp Kleine Jäger, Tim Schreier
CORE SE

12.55 Uhr

Testfeld Niedersachsen & Smart Mobility
Wie Großforschungsanlagen uns helfen die Zukunft der Mobilität zu gestalten

Sascha Knake-Langhorst
DLR Institut für Verkehrssystemtechnik

13.20 Uhr

Mittagsimbiss, Fachausstellung

14.20 Uhr

CoExist – Transportmodelle und Straßeninfrastruktur für die Koexistenz
von hoch automatisierten und konventionellen Fahrzeugen

Dr.-Ing. Alexander Dahl
PTV AG

14.45 Uhr

Integriertes Verkehrsraummanagement & Verkehrsüberwachung

Tim Bissé
Produktmanager Verkehrstechnik, Vitronic

15.50 Uhr

Abschluss-Key Note 

Intelligente Mobilität für weniger Verkehrsunfälle – die digitale Vernetzung von Fahrzeug und Infrastruktur

Prof. Dr.-Ing. Gerd Riegelhuth
Autobahn GmbH des Bundes

16.30 Uhr

Zusammenfassung, Ausblick, Verabschiedung

18.00 Uhr

Ende der Veranstaltung

Jetzt für das Fachsymposium anmelden:

Hiermit melde ich mich verbindlich an zum Symposium Verkehrssicherheitstechnik und intelligente Infrastruktur Mittwoch, den 08.09.2021, 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Session 1 – Verkehrsüberwachung zum Schutz von Mensch und Straße
Session 2 – Intelligente Infrastruktur – Verkehrsmanagement zur Lösung nationaler und lokaler Herausforderungen

für Vertreter von Behörden aller Ebenen – 98,– € (brutto)
für Mitglieder des BVST – 98,– € (netto)
Normalpreis – 138,– € (netto)

Hier können Sie sich das Anmeldeformular als PDF herunterladen

Von Ihnen angegebene personenbezogene Daten, die zum Zweck der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden durch die Kirschbaum Verlag GmbH auf Grundlage gesetzlicher Berechtigung erhoben, gespeichert und verarbeitet. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der Vertragserfüllung (Versanddienstleister, z. B. Deutsche Post). Die Löschung Ihrer Daten richtet sich nach unseren gesetzlichen Aufbewahrungsverpflichtungen und -rechten. Eine weitergehende Übermittlung an sonstige Dritte findet nicht statt, ausgenommen ggf. in besonderen Fällen auf Anordnung einer staatlichen Behörde.

Gemäß §§ 34ff. BDSG und DSGVO sind Sie jederzeit berechtigt, unentgeltlich gegenüber dem Kirschbaum Verlag umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten, sowie Berichtigung, Löschung, Sperrung und/oder Übertragung einzelner personenbezogener Daten zu verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und erteilte Einwilligungserklärungen zur Datennutzung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Bitte kontaktieren Sie uns in allen diesen Fällen formlos postalisch (s.u.) oder per Mail an datenschutz@kirschbaum.de. Unsere kompletten Datenschutzhinweise finden Sie unter www.kirschbaum.de/datenschutz.